Borotto Real 24 automatisch

Real 24 einfache Bedienung, beliebt bei Schulen!

 

Die Brutmaschine eignet sich zum Inkubieren von Eiern der folgenden Tiere: Hühner, Fasane, Perlhühner, Wachteln, Rebhühner, Enten, Stockenten, Gänse, Truthähne, Pfaue, Steinhühner, Tauben, Virginiawachteln, exotische Vögel und Greiffvögel.

  • Fassungsvermögen: 0-24 Eier bzw. 96 Eier geringer Grösse (z. B. Wachteleier)
  • Netzspannung: Einphasig 230 Volt EG
  • Max. Leistung: 100 W
  • Durchschnittlicher Stundenverbrauch: 50 Wh
  • Display: Digitale Temperatursteuerung mit Dezimalstelle
  • Einstellbereich: Temperatur von min. 30°C bis max. 40°C einstellbar
  • Thermostat: Mikrocomputer mit PID-Technologie, Genauigkeit +/- 0,1°C
  • Field 10: eine komplette Neigung pro Stunde
  • Belüftung: Mit Luftgebläse, Durchmesser 100 mm
  • Heizgerät: Widerstand aus hochwertigem Edelstahl (AISI-304)
  • Abmessungen und Gewicht: 50x38x26 cm - 3,85 Kg
  • Turbinenmotor: Asynchron und schallgedämpft

Ein weiterer Schritt in die Zukunft in der Wissenschaft der Kunstbrut wurde mit der Brutmaschine "REAL 24" getan, dem Ergebnis einer beispiellosen Ingenieurskunst!

Für "REAL 24" wurden extrem innovative Systeme eingesetzt, die den spezifischen Anforderungen des immer stärker zum Einsatz einer technologisch hochentwickelten Maschine tendierenden Kunden in vollem Umfang gerecht werden.

 

"REAL 24": eine dynamische Maschine mit rund 3 Patenten:

 

1) UNIVERSALES WABENSYSTEM:

Erste und einzige professionelle Bruthorde auf der Welt, die in der Lage ist, alle Eitypen vertikal unterzubringen, von Gänse- bis zu Wachteleiern. Denn in jeder einzelnen Vertiefung können anstelle eines Hühnereis rund vier Eier geringer Grösse untergebracht werden: auf geringem Raum können so rund 96 Wachteleier inkubiert werden, was den Stromverbrauch erheblich senkt.

 

2) AUFFÜLLEN DES WASSERS VON AUSSEN:

Das Auffüllen der Schalen im Inneren erfolgt durch Einfüllen des Wassers über praktische Öffnungen an der Aussenseite der Brutmaschine.

Die schnellen und praktischen Eingriffe von aussen gestatten es, den Verlust der Feuchtigkeit drastisch zu senken, die dagegen durch Öffnen der Brutmaschine zum Auffüllen der Schalen im Inneren verloren gehen würde.

 

3) THERMISCHE ISOLIERUNG DURCH WARMLUFT:

Die Innenbelüftung wird durch ein geräuscharmes Gebläse garantiert, das die Luft von unten ansaugt, um diese dann auf die Seitenwände zu leiten und so eine Warmluftbarriere zu bilden. Auch dank eines in seiner Kategorie einzigartigen ausgeklügelten und aerodynamischen Designs wird eine bessere Gleichmäßigkeit der Temperatur und der Feuchtigkeit im Inneren des Brutgeräts garantiert.

 

ARTIFICIAL INTELLIGENCE CONTROL: Das Brutgerät verwendet eine hochentwickelte elektronische Temperatursteuerung, die es gestattet, das Mikroklima in seinem Inneren bis auf 0,1°C genau stets konstant zu halten. Das elektronische System ist so ausgelegt, dass der eingegebene Wert auch bei Schwankungen der Aussentemperatur um die Maschine herum konstant bleibt und garantiert so die korrekte und störungsfreie Embryoentwicklung und dabei auch höhere Schlupfraten.

 

Das System nutzt das Prinzip der Rückkopplung: der vom NTC-Sensor gemessene Temperaturwert wird digital von einem hochentwickelten PID-Regelalgorithmus (Proportional/Integral/Differential) der letzten Generation verarbeitet, der es gestattet, die charakteristischen Oszillationen von einfacheren Regelungen zu beseitigen und bietet damit Reaktionsschnelligkeit und gute Temperaturstabilität, die den auf weitaus komplexeren Geräten eingesetzten Steuerungslösungen ebenbürtig sind.

 

Automatische Eierwendevorrichtung (die Eier werden automatisch gewendet).

CHF 260.00

  • 4 kg
  • verfügbar
  • 2 Tage Lieferzeit

Borotto Real 49 Automatisch

Real 49 Professioneller Brutautomat

 

Die Brutmaschine eignet sich zum Inkubieren von Eiern der folgenden Tiere: Hühner, Fasane, Perlhühner, Wachteln, Rebhühner, Enten, Stockenten, Gänse, Truthähne, Pfaue, Steinhühner, Tauben, Virginiawachteln, exotische Vögel und Greiffvögel

 

  • Fassungsvermögen: 0-49 Eier bzw. 196 Eier geringer Gröse (z. B. Wachteleier)
  • Netzspannung: Einphasig 230 Volt EG
  • Max. Leistung: 150 W
  • Durchschnittlicher Stundenverbrauch: 70 Wh
  • Display: Digitale Temperatursteuerung mit Dezimalstelle
  • Einstellbereich: Temperatur von min. 30°C bis max. 40°C einstellbar
  • Thermostat: Mikrocomputer mit PID-Technologie und einer Genauigkeit von +/- 0,1°C
  • Field 10: Komplette Neigung einmal pro Stunde
  • Belüftung:mit Gebläse, Durchmesser 100 mm
  • Heizgerät: Widerstand aus hochwertigem Edelstahl (AISI-304)
  • Abmessungen und Gewicht: 58x57x25 cm - Gewicht 5.500 kg
  • Turbinenmotor: Schallgedämpfter Asynchronmotor mit 2500 rpm

Ein weiterer Schritt in die Zukunft in der Wissenschaft der Kunstbrut wurde mit der Brutmaschine "REAL 49" getan, dem Ergebnis einer beispiellosen Ingenieurskunst!

Für "REAL 49" wurden extrem innovative Systeme eingesetzt, die den spezifischen Anforderungen des immer stärker zum Einsatz einer technologisch hochentwickelten Maschine tendierenden Kunden in vollem Umfang gerecht werden.

 

"REAL 49": eine dynamische Maschine mit rund 3 Patenten.

 

1) UNIVERSALES WABENSYSTEM:

erste und einzige professionelle Bruthorde auf der Welt, die in der Lage ist, alle Eitypen vertikal unterzubringen, von Gänse- bis zu Wachteleiern. Denn in jeder einzelnen Vertiefung können anstelle eines Hühnereis rund vier Eier geringer Größe untergebracht werden: auf geringem Raum können so rund 196 Wachteleier inkubiert werden, was den Stromverbrauch erheblich senkt.

 

2) AUFFÜLLEN DES WASSERS VON AUSSEN:

Das Auffüllen der Schalen im Inneren erfolgt durch Einfüllen des Wassers über praktische Öffnungen an der Außenseite der Brutmaschine.

Die schnellen und praktischen Eingriffe von außen gestatten es, den Verlust der Feuchtigkeit drastisch zu senken, die dagegen durch Öffnen der Brutmaschine zum Auffüllen der Schalen im Inneren verloren gehen würde.

 

3) THERMISCHE ISOLIERUNG DURCH WARMLUFT:

Die Innenbelüftung wird durch ein geräuscharmes Gebläse mit 2.500 Umdrehungen garantiert, das die Luft von unten ansaugt, um diese dann auf die Seitenwände zu leiten und so eine Warmluftbarriere zu bilden. Auch dank eines in seiner Kategorie einzigartigen ausgeklügelten und aerodynamischen Designs wird eine bessere Gleichmäßigkeit der Temperatur und der Feuchtigkeit im Inneren des Brutgeräts garantiert.

 

ARTIFICIAL INTELLIGENCE CONTROL: Das Brutgerät verwendet eine hochentwickelte elektronische Temperatursteuerung, die es gestattet, das Mikroklima in seinem Inneren bis auf 0,1°C genau stets konstant zu halten. Das elektronische System ist so ausgelegt, dass der eingegebene Wert auch bei Schwankungen der Außentemperatur um die Maschine herum konstant bleibt und garantiert so die korrekte und störungsfreie Embryoentwicklung und dabei auch höhere Schlupfraten.

 

Das System nutzt das Prinzip der Rückkopplung: der vom NTC-Sensor gemessene Temperaturwert wird digital von einem hochentwickelten PID-Regelalgorithmus (Proportional/Integral/Differential) der letzten Generation verarbeitet, der es gestattet, die charakteristischen Oszillationen von einfacheren Regelungen zu beseitigen und bietet damit Reaktionsschnelligkeit und gute Temperaturstabilität, die den auf weitaus komplexeren Geräten eingesetzten Steuerungslösungen ebenbürtig sind.

 

Automatische Eierwendevorrichtung (die Eier werden automatisch gewendet)

CHF 325.00

CHF 295.00

  • 5.5 kg
  • verfügbar
  • 2 Tage Lieferzeit

Borotto Lumia 8/32

LUMIA 8 , einfache Bedienung, ideal für Schulen!

 

Die Brutmaschine eignet sich zum Inkubieren von Eiern der folgenden Tiere: Hühner, Fasane, Perlhühner, Wachteln, Rebhühner, Enten, Stockenten, Gänse, Truthähne, Pfaue, Steinhühner, Tauben, Virginiawachteln, exotische Vögel und Greiffvögel.

 

  • Fassungsvermögen: Bis zu 8 mittelgrosse bis grosse Eier (bis zu einer Größe von Gänseeiern), oder aber bis zu 32 kleine Eier (z. B. Wachteleier).
  • Netzspannung: 12VDC
  • Max. Leistung: 50 W
  • Durchschnittlicher Stundenverbrauch: 20 Wh
  • Display: Digitale Temperatursteuerung mit Dezimalstelle
  • Einstellbereich: Temperatur von min. 30°C bis max. 40°C einstellbar
  • Thermostat: Mikrocomputer mit PID-Technologie, Genauigkeit +/- 0,1°C
  • Field 10: 12 VDC bei von einem Mikroprozessor gesteuerten veränderlichen Neigungs- und Eingriffszeiten
  • Belüftung: Geräuschgedämmtes 12 Vdc-Axialgebläse, Durchmesser 60 mm, mit Autorestart-Funktion
  • Heizgerät: Widerstand aus FLEX-Silikonkabel mit 50 W
  • Abmessungen und Gewicht: 39x20 cm, Höhe 22 cm, Gewicht 1,660 kg

 

Patentierter, digitaler Brutautomat LUMIA 8

 

Aus THERMOISOLIERENDEM ABS mit BIOMASTER

 

LUMIA 8: Eine kleine Maschine innovativer Konzeption mit technologischen Leistungen der Avantgarde. Elegantes Design und "intelligente" Technologie machen sie zu einer leicht und intuitiv bedienbaren Maschine, die zu den besten ihrer Kategorie gehört.

 

LUMIA 8 entspringt dem Wunsch, alle am Wunder des Lebens teilhaben zu lassen. Denn sie umfasst das Beste der professionellen Kunstbruttechnologie und richtet sich an diejenigen, die nur über eine begrenzte Anzahl Eier verfügen. Die Technologie ist die gleiche, die BOROTTO auf den größeren Modellen verwendet, und gestattet das Erreichen eines hohen Niveaus an Präzision und Zuverlässigkeit.

 

LUMIA 8 wurde entwickelt und hergestellt, um den Anforderungen der Zucht von Hofgeflügel und von selteneren Geflügelarten auf das Beste gerecht zu werden. Dank der Verwendung innovativer Werkstoffe und eines zweckmäßigen und ergonomischen Designs bietet sich LUMIA 8 als ein unverzichtbares und leicht zu bedienendes Gerät sowohl für den Berufszüchter als auch für alle neuen Liebhaber der Geflügelzucht an, die sich das erste Mal und mit Aussicht auf ein optimales Ergebnis an der Zucht von Hoftieren versuchen wollen.

 

 

LUMIA 8 ist doppelt durch Patent geschützt:

A. SPEZIFISCHES DESIGN und MUSTER

B. TECHNISCHE Lösungen unter drei unterschiedlichen planerischen Aspekten:

 

1. UNIVERSELLE BRUTHORDEN-WABEN:

Erste Bruthorde der Welt, die in der Lage ist, sämtliche beliebigen Eierarten vertikal aufzunehmen: vom Gänse- bis zum Wachtelei. Denn in jede einzelne Vertiefung können die Eier wie folgt eingesetzt werden: 1 Hühnerei (oder Eier von größeren Geflügelarten) oder rund 4 Eier geringer Größe und insgesamt 32 Wachteleier. Ein innovatives System in der Logistik der Eier, das es gestattet, die größtmögliche Anzahl Eier auf nur geringem Raum aufzunehmen, so dass der Energieverbrauch drastisch gesenkt wird.

HINWEIS: Die vertikale Position der Eier während der Brut entspricht der in den industriellen Brutmaschinen der letzten Generation verwendeten. Sie garantiert stets erheblich höhere Schlupfraten im Vergleich zu horizontal inkubierten Eiern.

 

2. WASSERAUFFÜLLEN VON AUSSEN MIT ANTIBAKTERIELLEN "DUST STOP"-VERSCHLÜSSEN

Das Auffüllen des Wassers erfolgt über zwei praktische Einfüllöffnungen an der Außenseite der Brutmaschine und vermeidet so dass bei den Modellen mit Innenschale notwendige Öffnen der Maschine und den dadurch bedingten drastischen Feuchtigkeitsverlust. Die äußeren Öffnungen werden mit eigens dafür vorgesehenen "Dust Stop"-Verschlüssen aus ABS-Polymer mit dem antibakteriellen Zusatz mit Silberionen BIOMASTER abgedeckt, vermeiden Kontaminierung des Wassers durch Keime und Staub und halten so den Bereich um die Eier herum sauber und hygienisch.

 

3. WARMLUFTISOLIERUNG:

Die Innenbelüftung wird durch ein geräuscharmes Axialgebläse garantiert, das die Luft von der Mitte her ansaugt, um sie dann auf die Seitenwände zu leiten. Diese Luftbewegung garantiert zusammen mit einem ausgeklügelten aerodynamischen Design nicht nur eine ideale und gleichbleibende Temperatur und Feuchtigkeit im Inneren der Brutmaschine, sondern auch die Erzeugung einer Warmluftbarriere, die für eine wirksame Wärmeisolierung sorgt.

 

 

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

STRUKTUR DER BRUTMASCHINE AUS THERMOISOLIERENDEM ABS MIT ANTIBAKTERIELLEM ZUSATZ BIOMASTER: um Wärmeverluste während der Brut- und Schlupfzeiten zu verringern, wird LUMIA 8 aus einem spezifischen THERMOISOLIERENDEN ABS-Polymer mit hoher mechanischer Festigkeit hergestellt, das der Maschine eine stabile und robuste Struktur verleiht. Dem ABS-Werkstoff wird ein spezifischer antibakterieller Zusatz mit Silberionen mit dem Namen BIOMASTER hinzugefügt, der die schädliche Bakterienverbreitung auf den Oberflächen der Maschine während des Betriebs unterbindet, die zu Bakterieninfektionen des Embryos führen kann und eine der Haupttodesursachen während des Schlüpfens der Küken darstellen.

 

ARTIFICIAL INTELLIGENCE CONTROL: Das Brutgerät verwendet eine hochentwickelte elektronische Temperatursteuerung, die es gestattet, das Mikroklima in seinem Inneren bis auf 0,1°C genau stets konstant zu halten. Das elektronische System ist so ausgelegt, dass der eingegebene Wert auch bei Schwankungen der Außentemperatur um die Maschine herum konstant bleibt und garantiert so die korrekte und störungsfreie Embryoentwicklung und dabei auch höhere Schlupfraten!

 

Das System nutzt das Prinzip der Rückkopplung: der vom NTC-Sensor gemessene Temperaturwert wird digital von einem hochentwickelten PID-Regelalgorithmus (Proportional/Integral/Differential), der es gestattet, die charakteristischen Oszillationen von einfacheren Regelungen zu beseitigen und bietet damit Reaktionsschnelligkeit und gute Temperaturstabilität, die den auf weitaus komplexeren Geräten eingesetzten Steuerungslösungen ebenbürtig sind.

 

WENDEN DER EIER WIE IN DER NATUR: Während der gesamten Brutphase sorgt ein spezifischer Mikroprozessor für das vollautomatische Wenden der inkubierten Eier, wobei die Zeiten und Neigungsgrade kontinuierliche geändert und stets auf andere Weise variiert werden, genau so wie es in der Natur während des Brütens im Nest erfolgt.

 

STATISCHES BEFEUCHTUNGSSYSTEM: Die zur Embryonalentwicklung notwendige Feuchtigkeit wird durch statische Wirkung erzeugt. Auf dem Boden des Brutgeräts befinden sich mit einer Geometrie ausgelegte entsprechende Rillen, die geeignet ist, während der gesamten Inkubationsdauer den korrekten Feuchtigkeitsgehalt zu erzeugen.

 

BESTE SICHT AUF DEN INNENRAUM: Die Abdeckung der Brutmaschine, die ebenfalls aus thermoisolierendem ABS besteht, ist vollkommen durchsichtig und garantiert so ungehinderte und ständige Sicht auf den Innenraum, ohne während des gesamten Brüt- und Schlupfprozesses je die Brutmaschine öffnen zu müssen.

 

NON-STOP-VERSORGUNG: Die mit 12 V versorgte LUMIA 8 wird mit einem Zusatzkabel geliefert, das an die Steckdose eines Zigarettenanzünders angeschlossen werden kann. Sollte im Haus der Strom ausfallen, kann das Gerät daher an eine beliebige 12 V-Steckdose, wie z. B. die des Autos, angeschlossen werden, so dass der Brütprozess nicht unterbrochen werden muss.

 

GERINGER ENERGIEVERBRAUCH: Der geringe Energiebedarf des Geräts stellt eine wirksame Antwort auf die wachsende Sensibilität gegenüber Energieeinsparungen und Umweltschutz dar.

 

HINWEIS: Die Brutmaschine wird komplett mit 12 VDC-Netzteil mit 60 W und Anschlusskabel mit Stecker für Zigarettenanzünder für Autos geliefert.

 

Technische Eigenschaften des Netzteils:

AC INPUT: 100-240V – 2.0A, 50-60Hz

DC OUTPUT: 12VDC 5.0A 60W

CHF 185.00

CHF 165.00

  • 1.6 kg
  • verfügbar
  • 2 Tage Lieferzeit

Borotto Sirio - Patentierter automatischer Befeuchter

  • Max. Leistung: 5W
  • Durchschnittlicher Stundenverbrauch:1 Wh
  • Display: Für die digitale Steuerung der Feuchtigkeitsparameter
  • Einstellbereich: Feuchtigkeit von min. 40 % bis max. 75 % einstellbar
  • Abmessungen und Gewicht: 10,6x8,8x12,8 cm - 0,5 kg
  • Versorgungsspannung: 12 Vdc (Netzteil eingeschlossen)
  • Elektronik-Platine:Mit Mikroprozessor mit modifiziertem PID-Algorithmus in Verbindung mit Feuchtigkeitssensor mit einer Genauigkeit von ±1 % gesteuerter Hygrostat
Vorbemerkung: SIRIO ist einzigartig in seiner Art, für die er PATENTIERT ist, und sorgt dafür, einen zuvor eingegebenen Feuchtigkeitsgehalt im Inneren der Brutmaschine zu erhalten, indem er den Vorteil der natürlichen Verdunstung nutzt, wie es in industriellen Brutmaschinen erfolgt. Er hat daher nichts mit den altmodischen Ultraschall-Befeuchtern gemein, die nunmehr aus den industriellen Brutmaschinen verbannt wurden: der Embryo benötigt während seiner Inkubierung sterilen natürlichen Wasserdampf und keine durch Ultraschall erzeugte Zerstäubung! Dies wird von allen Genlabors der Welt belegt. 


Die Stabilität der relativen Feuchte während des Brutprozesses ist eines der grundlegenden Elemente zur Sicherung einer guten Schlupfrate und der Geburt von gesunden und lebhaften Küken. Mit diesem Ziel wurde der automatische Befeuchter SIRIO entwickelt und realisiert, ein Gerät, das es ohne jegliche Eingriffe des Bedieners gestattet, vollautomatisch Wasser in das Innere der Brutmaschine zu füllen.

Dank SIRIO kann der gewünschte Feuchtigkeitsgehalt über die Tasten auf einem intuitiven LCD-Display eingegeben werden. Danach sorgt SIRIO dafür, Wasser in das Innere der Brutmaschine zu pumpen (das aus einer Flasche stammt, die der Benutzer zuvor vorbereitet hat), um dieses abhängig vom Feuchtigkeitsgehalt in der Umgebung hinzuzufügen und zu stabilisieren und damit die Schlupfrate der inkubierten Eier zu optimieren. 

SIRIO besteht aus einer von einem computergestützten Hygrostat gesteuerten Schlauchpumpe mit doppelter Leitung. Dieser Hygrostat erhält dank eines modifizierten PID-Algorithmus von einem daran angeschlossenen Feuchtigkeitssensor der letzten Generation (Sensirion nach Schweizer Technologie) mit einer Genauigkeit von +/- 1 % (der genaueste seiner Kategorie) erfasste Informationen, der die Feuchtigkeit im Inneren der Brutmaschine während des gesamten Brutzyklus mit extremer Genauigkeit misst. Sobald der Mikroprozessor vom Sensor die Informationen erhalten hat, betätigt er die Schlauchpumpe, um kleine Wassertropfen zu erzeugen, die durch ihre Verdampfung die Feuchtigkeitsregelung ermöglichen. Beim Annähern an den eingegebenen Wert ergeht von dem Mikroprozessor der Befehl an die Pumpe, den Wasserfluss bis auf den eingegebenen Wert zu verlangsamen.
Dieses intelligente PATENTIERTE System erhält den Feuchtigkeitsgehalt bei absoluter Präzision stabil.

Während des Betriebs zeigt SIRIO auf dem Display den Istwert der Feuchtigkeit in der Brutmaschine und den zuvor vom Benutzer eingegebenen Wert an. 

Durch die Kombination des automatischen Befeuchters SIRIO mit der Brutmaschine müssen Sie, wenn die Strom- und Wasserversorgung sichergestellt ist, bis zum Schlüpfen an nichts mehr denken! 

SIRIO eignet sich zur automatischen Steuerung des Feuchtigkeitsgehalts sämtlicher Brutmaschinen gleich welcher Marke mit einem Fassungsvermögen von bis zu 500 Eiern ohne jeglichen Änderungsbedarf (Bohrungen) am Gehäuse, wobei Änderungen dieser Art zum Erlöschen der Garantie derselben führen würden.



HÄUFIGE FRAGEN:

FRAGE: Welcher Unterschied besteht zwischen dem Ultraschallbefeuchter und Ihrem dynamischen Befeuchter?

ANTWORT: Das Prinzip der Ultraschallbefeuchter ist äußerst einfach: genauso wie die Luftbefeuchter für Wohnräume, die wir zu Hause verwenden, machen sie nichts anderes, als das Wasser zum Vibrieren zu erbringen und so in Form von flüchtigen Mikropartikeln zu zerstäuben. Diese Mikropartikel tragen jedoch auch Bakterien, pathogene Mikroorganismen und Kalk mit sich! 
Daher können über die zerstäubten Mikropartikel, die sich auf den Eier absetzen, die Bakterien in das Innere des Eis gelangen lassen und zum Tod des Embryos während des Schlüpfens aufgrund von Infektionen oder Krankheiten führen, während der Kalk sich auf der Eierschale ablagert und das Verstopfen der Poren verursacht, die für den Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid zwischen dem Embryo und der Umgebung außerhalb des Eis verantwortlich sind, was eine Reduzierung der Sauerstoffversorgung des Embryos mit sich bringt (und seine damit verbundene Schwächung). 

Außerdem darf nicht vergessen werden, dass nach 4-5 Brutzyklen mit Ultraschallbefeuchter alle von den Mikropartikeln aus Wassernebel transportierten Substanzen das Innere der Brutmaschine, ihre Messfühler, Teile ihrer Struktur, die Gebläselager, usw. verschmutzen (siehe Kalk, der außerdem schwer zu entfernen ist) und so zur allmählichen Beeinträchtigung der Brutmaschine mit sich daraus ergebenden Funktionsstörungen führen.

Dagegen wird die Feuchtigkeit bei der dynamischen Verdunstung, dem von SIRIO verwendeten Prinzip, direkt durch das Verdunsten des Wassers erzeugt. 
Folglich verursacht dieser Dampf, da er frei von Kalk ist, keinerlei Ablagerungen auf der Eierschale noch auf den inneren Bauteilen und ebenso wenig auf der Struktur der Brutmaschine, während die Wasserpartikel, da sie steril sind, keine Bakterien enthalten. 

Außerdem werden die Ultraschallbefeuchter, um das zerstäubte Wasser in das Innere der Brutmaschine zu befördern, von einem Lüfter unterstützt, so dass auch Sauerstoff in das Innere der Brutmaschine geleitet wird und sich so die CO2-Konzentration verändert. Diese wird durch den zusätzlichen Sauerstoff gesenkt und all dies ist für den Brut- und Schlupfprozess nicht optimal, da die Schalen nicht ausreichend geschwächt werden.  
WICHTIGER HINWEIS: Für einen optimalen Schlupfvorgang ist ein äußerst wichtiger Faktor zu berücksichtigen: sowohl der Embryo als auch die Struktur der Eierschale benötigen einen angemessenen Kohlendioxidanteil (C02), der während der Inkubation ca. 2.000 ppm und während der drei Tage vor dem Schlüpfen ca. 5.000 ppm betragen muss. Da das C02 als saures Oxid fungiert, schwächt es während der gesamten Inkubationsphase die Struktur der Schale an sich und macht sie dadurch praktisch mürber. Außerdem wird durch Erhalten eines Werts von ca. 5000 ppm das Küken während des Schlüpfens aufgrund des Überlebensinstinkts dazu angeregt und gezwungen, die Schale zu durchstoßen. 

Aus dieser Reihe von Gründen rät BOROTTO von der Verwendung von Ultraschallbefeuchtern ab und empfiehlt dagegen, Methoden zu verwenden, die auf der natürlichen dynamischen Verdunstung basieren, wie es in den industriellen Brütern und in der Natur unter einer Glucke der Fall ist. 


FRAGE: Warum verwendet SIRIO das System der Schlauchpumpe? 

ANTWORT: Die klassischen Zentrifugalpumpen weisen Probleme durch Kalk auf und verstopfen daher leicht. Aus diesem Grund haben wir SIRIO mit Schlauchpumpe ausgelegt, die keinerlei Wartung erfordert und problemlos mit Leitungswasser betrieben werden kann.

CHF 142.00

CHF 122.00

  • 0.6 kg
  • verfügbar
  • 2 Tage Lieferzeit